Frank Carillo and the Bandoleros - Someday

Written by:  Petra Brings on April 4, 2008
Schwarzer Anzug, schwarzer Hut und eine Gitarre, das ist Frank Carillo. 7nbsp;30 Jahre ist dieser Mann schon im Showgeschäft, aber bisher schrieb er hauptsächlich für andere Künstler.  Der US-Amerikaner schrieb in den 1970ern für Peter Frampton, arbeitete als Studio- musiker für Johnny Hallyday.  Led Zeppelin vermittelten ihm einen Vertrag mit einer Plattenfirma, die zwei Alben mit ihm herausbrachte.  Er stand im Vorprogramm von Van Halen und Tom Petty, dann verschwand er aus der Öffentlichkeit.  Ab den 80ern arbeitete er mit verschiede-nen Künstlern zusammen, darunter Carly Simon, und arbeitete erst 2004 wieder an einem eigenen Album.  Viel zu lange hat dieser Künstler uns warten lassen.  2005 erschien "Bad out There" unter dem Namen Frank Carillo and The Bandoleros.  Nun gibt es Someday. Ein R & B-Album vom Feinsten.  51 Minuten zum zurücklehnen und lauschen. Die R & B-Rhythmen wurden mit Country Einflüssen gemischt.  Typisch für Country ist der zweite Song der CD Everything Changes, und der Titelsong Someday erinnert an die Südstaaten.  Saubere Gitarrengriffe der Akustik- oder elektrischen Gitarren, Mundharmonika und Hammond Orgel bestimmen die Songs, die Drums und Percussion liegen im Hintergrund.  Im Vordergrund steht jedoch immer wieder die Stimme von Frank Carillo, die im Zusammenspiel mit den Instrumenten süchtig machen kann.  Eine Stimmlage, die zwischen Bruce Springsteen, Eric Clapton und einer verrauchten Jon Bon Jovi Stimme liegt.  Es ist schwer, einzelne Song besonders herauszuheben.  Alle sind auf ihre Art sehr hörenswert und sorgen für Gänsehautstimmung.  Aber ein Song ist einfach nur ein Leckerbissen.  Mit "Glass Heroes" beendet Frank Carillo dieses Album.  Eine Stimme und eine sechssaitige Akustikgitarre und unendlich viel Gefühl.  The Bandoleros sind Eddie Seville am Schlagzeug und als zweite Stimme, Norman DelTufo an den Persussions, Karl Allweier am Bass und Andrew Carillo (Bruder von Frank) an den Akustik-und elektrische Gitarren und der Meister selbst.  (Erhältlich ab 4. April 2008)

For Additional Information, Interviews or CDs;  e-mail:  info@loritomgt.com  or visit:  www.loritomgt.com

BACK